Markus Hanser verlässt Rapid Lienz

Meisterteam und Trainer trennen sich in gutem Einvernehmen.

Kurz vor dem Ende der Meisterschaft in der Unterliga West gibt der bereits als Meister feststehende SV Rapid Lienz eine Veränderung auf der Trainerposition bekannt: „Der Verein hat sich mit dem bisherigen Coach Markus Hanser auf keine weitere Zusammenarbeit für die kommende Spielzeit 2015/16 geeinigt“, erklärt heute, Donnerstag, 28.Mai, der Obmann des SV Rapid Lienz, Robert Müller, in einer ersten Stellungnahme und ergänzt: „Ich danke Markus Hanser für seine ausgezeichnete Arbeit. Ihm ist es gelungen, die fußballerische Entwicklung unseres Vereins weiter zu stabilisieren und zusammen mit der Mannschaft den souveränen Aufstieg in die Kärntner Liga zu schaffen. Ich wünsche ihm für seine weitere Trainerlaufbahn alles erdenklich Gute.“

Matrei-Trainer Markus Hanser konnte mit der kämpferischen und spielerischen Leistung seiner Kicker zufrieden sein, mit dem Spielstand nach 90 Minuten jedoch nicht. Foto: Expa/Groder
Markus Hanser und Rapid Lienz trennen sich nach einem erfolgreichen Jahr. Foto: Expa/Groder

Markus Hanser wird noch bis zum Ende der Frühjahrsmeisterschaft auf der Betreuerbank der Lienzer Platz nehmen. Zur Erinnerung, der nun scheidende Trainer war vor Beginn der Saison 2014/2015 vom Lokalrivalen, Union Matrei, zu den Dolomitenstädtern gestoßen.

Der Obmann der Grünweißen legt besonderen Wert darauf, dass die Trennung in bestem Einvernehmen erfolgt ist und von beiden Seiten mitgetragen wird. Wer Markus Hanser in Blickrichtung der bevorstehenden sportlichen Herausforderungen in der Kärntner Liga nachfolgen wird, wird Rapid Lienz in Kürze gesondert bekannt geben.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
realist vor 2 Jahren

Ist doch eh ein Platz beim FCWR frei! - Wär ja keine so schlechte Option oder???

@ no go

siehe oben!!!!

.....Der Obmann der Grünweißen legt besonderen Wert darauf, dass die Trennung in bestem Einvernehmen erfolgt ist und von beiden Seiten mitgetragen wird......

fb vor 2 Jahren

Man kann nur hoffen, dass man darauf verzichtet, wieder altgediente routinierte Spieler zu verpflichten.

Auch wäre interessant zu wissen, ob Lienz den Trainer halten wollte oder ob man schon einen anderen Kandidaten hatte.

no go vor 2 Jahren

Also die Vereinspolitik versteh ich nicht. Zum Glück muss ich es auch nicht!!

Hot doc vor 2 Jahren

Schade