Eine Messe als HAK-Maturaprojekt

Schülerinnen gründeten „ÜFAIR“ und machten die Schule zum Messestandort.

Vier Schülerinnen der Handelsakademie bewiesen für ihr Maturaprojekt außergewöhnliche Kreativität und organisierten die erste Übungsfirmenmesse in Lienz. Ausgangspunkt war der Umstand, dass es in größeren Städten häufig Messen gibt, bei denen man sich umschauen und als Schüler auch viel über die Geschäftsanbahnung und deren Ablauf lernen kann. Um das in Lienz selbst erleben zu können, wurden die Schülerinnen (Katharina Kofler, Carina Fiechtner, Sarah Cheng und Sandra Waldauf) aktiv und bereiteten in monatelanger Arbeit eine fiktive Messe mit ebenso fiktiven Firmen und Ständen vor.

Stattgefunden hat das Ganze am 10. Juni im Turnsaal der BHAK/BHAS Lienz. Zahlreiche Schüler beteiligten sich, spielten Firmenvertreter und versuchten ihr bisher großteils theoretisch erworbenes Wissen in die Praxis umzusetzen. Im Zentrum standen die Abläufe der Warenpräsentation, Bestellungsvorgänge und Buchungen sowie natürlich auch das Knüpfen von Geschäftsbeziehungen.

Das Projektteam UFAIR bereitete die Messe in akribischer Kleinarbeit vor, v.l.: Sandra Waldauf, Carina Fiechtner, Katharina Kofler, Sarah Cheng
Das Projektteam UFAIR bereitete die Messe in akribischer Kleinarbeit vor, v.l.: Sandra Waldauf, Carina Fiechtner, Katharina Kofler, Sarah Cheng

Insgesamt gab es 14 Übungsfirmen, die sogar aus anderen Gebieten anreisten, drei aus Klagenfurt, zwei aus Kitzbühel und eine weitere aus Spittal. Auch die Gäste kamen aus verschiedenen Orten, beispielsweise aus Villach. Wie es bei Messen üblich ist, gab es Ehrengäste und einen Show Act, bei dem Mode von realen Lienzer Firmen gezeigt wurde. Auch eine Lounge zum Entspannen oder Vertiefen der Geschäftskontakte stand zur Verfügung. Sogar ein Gewinnspiel wurde umgesetzt.

Fazit: Es wurde gehandelt und verhandelt, Meinungen wurden ausgetauscht und Ausstellungsstücke begutachtet, ehe sie „verkauft“ wurden. Mit Hilfe der Aufgabenstellungen, aber auch Unterstützung der Lehrer wurde die Übungsmesse so real wie möglich umgesetzt. Das befanden auch die „richtigen“ Unternehmer, die sich die Messe mit Vergnügen ansahen.

Fotos und Video: Marco Leiter

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren