Sommersonnenwende im Sinne der Sonnenenergie

Die Neueröffnung der Photovoltaik-Anlagenfirma sun.e-solution in Dölsach feiert die Sonne.

Das siebenköpfige Firmenteam lacht der Sonne entgegen. Foto: sun.e-solution/Brunner Images
Das siebenköpfige Firmenteam lacht der Sonne entgegen. Foto: sun.e-solution/Brunner Images

Eine gute Portion Idealismus und Optimismus gehört zu allen Unternehmen, die sich in den Dienst der Energiewende stellen. Martin und Daniel Kollnig beweisen diesen in ihrem Betrieb immer wieder. Das im Jahr 2007 gegründete Unternehmen mit ursprünglichem Sitz in Nußdorf-Debant übersiedelte 2010 nach Lienz und eröffnet nun seinen neuen Standort in Dölsach, wo Büro und Lager sowie die Werkstatt nun in einem Gebäudekomplex vereint sind und wesentlich mehr Raum haben. Das Besondere am neuen Büro: Es ist zu 100 Prozent energieautark, was das Kühlen und Heizen betrifft. Der Familienbetrieb hat sieben Mitarbeiter und ist vor allem in Tirol, Oberkärnten und Salzburg tätig.

Da die Planung und Errichtung von Photovoltaik-Anlagen naturgemäß viel Sonne voraussetzt, scheint das Datum der Sonnenwende ideal für eine besondere Feier, die die Neueröffnung und die „Sonnenanbetung“ verbindet. Begonnen wird um 9:30 Uhr mit der Segnung der Räumlichkeiten, ehe es mit einer Hausmesse, Vorträgen (Wolfgang Löser zum Thema „Energiewende, was jeder selbst leisten kann“ und Tirols Energiebeauftragter Stephan Oblasser zur energieautonomen Zukunft Tirols) aber auch einem reichhaltigen Kinderprogramm samt Gewinnspiel weitergeht. Und wie es zu einem Fest gehört, wird es auch Musik, Speis und Trank geben.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren