Freude und Abschiedstränen in der Sonderschule

Das Verabschiedungsfest war voller Musik, Tanz, emotionalen Worten und Dankbarkeit.

Die Schüler haben ihre Schulzeit beendet, die Abdrücke ihrer Hände werden als Erinnerung in der Schule bleiben. Fotos: Sonderschule Lienz
Die Schüler haben ihre Schulzeit beendet, die Abdrücke ihrer Hände werden als Erinnerung in der Schule bleiben. Fotos: Sonderschule Lienz

Traditionell werden jene Schüler, die die Sonderschule abschließen, mit einem Fest aus der Schulgemeinschaft entlassen. Der freudige Anlass bedeutet immer auch einen Abschied. Tränen gehören daher dazu, sowohl freudige als auch Abschiedstränen nach einer intensiven Zeit an der Sonderschule, wo man sich geborgen fühlte. Direktor Andreas Weiskopf und sein Team sind bekannt dafür, eine einzigartige Atmosphäre an der Schule zu schaffen – diesmal wurde in den feierlichen Reden auch dafür gedankt.

Manuel Moser, Marcel Pissenberger, Hannes Ausserhofer und Beatrice Moser machten sich mit ihren Paten, die prominente Namen tragen, auf die kleine Verabschiedungstour, bei der ihnen von den Mitschülern und Lehrpersonen kleine Andenken an die Schulzeit überreicht wurden. Vizebürgermeister Meinhard Pargger, Vizebürgermeisterin Gertraud Oberbichler, der Künstler Jos Pirkner, Extrembergsteiger Peter Ortner, Landesschulfachinspektorin Dorothea Reinalter und andere waren als Ehrengäste mit viel Freude dabei.

Einer der Höhepunkte war jener Moment, als die vier ausschulenden Jugendlichen mit Unterstützung ihrer Paten die Hände in den nassen Beton drückten und damit ein Bild schufen, das ihre Schulzeit überdauern wird. Die Tänzer Bernhard Warscher und Adrian Infeld sowie die Musiker der jungen Osttiroler Band „Broseidon“ gestalteten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das das Publikum sichtlich mitriss. Das HAK-Team Soschuli fungierte mit viel Engagement als Mitorganisator des Festes. Die Jungbäuerinnen und Jungbauern verteilten Ehrenurkunden und die Obfrau des BSVO Paula Lobenwein belohnte die Schüler mit Überraschungsrucksäcken für die gemeinsamen Projekte in diesem Schuljahr und natürlich gab es ein Grillfest zum Abschluss.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren