1. Osttiroler EV veranstaltete nationales Stocksportturnier

15 Mannschaften aus der Steiermark, Kärnten und Osttirol nahmen teil.

Das drei erfolgreichsten Mannschaften, flankiert von  Organisator Willi Ploner (links) und Obmann Gerhart Ploner (rechts). Foto: OEV
Die drei erfolgreichsten Mannschaften, flankiert von Organisator Willi Ploner (links) und Obmann Gerhart Ploner (rechts). Foto: OEV

Die Stocksportanlage Pfister wurde am 27. Juni Austragungsort eines nationalen Stocksportturniers. Der 1. Eisschützenverein fungierte als Organisator. Osttirols Sportler ließen es sich als Gastgeber nicht nehmen, gleich selbst den Sieg davon zu tragen. So erreichte Dank einer soliden Leistung die TSU Raika Oberlienz (Wilfried Lercher, Markus Pichlkostner, Roman Pichlkostner, Reinfried Ragger) den Tagessieg mit 24 Punkten, gefolgt von ATUS Gleisdorf (Gerhard und Thomas Sauruck, Kurt Zrim, Willi Zrim).

Knapp geschlagen erkämpfte sich der HSV Lienz/Getränke Leiner (Hans Biedner, Georg Glieber, Erich Lurz, Harald Schrott) den dritten Stockerlplatz, nachdem er zwar ebenso wie ATUS 21 Punkte erhalten hatte, aber in der Note ein wenig zurückfiel.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren