Amlach: Alpinunfall nahe der Gamswiesenspitze

Ein 26 jähriger Osttiroler stieg am 2. Juli gegen 08.45 Uhr vom Gipfel der „Großen Gamswiesenspitze“ (2.487m) im Gemeindegebiet Amlach über den Normalsteig ab. Zirka einhundert Höhenmeter unterhalb des Gipfels stolperte der Mann und schlitterte etwa fünf Meter weit über steiles Gelände abwärts, dann stürzte er geschätzte vier Meter in nahezu freiem Fall ab. Dabei verletzte sich der Osttiroler an beiden Beinen. Der Verletzte verständigte nach dem Unfall die Leitstelle. Daraufhin wurde er vom C7-Hubschrauber des ÖAMTC mittels 20 Meter-Seil geborgen und nach einer Zwischenlandung zum BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?