„Eklat“ im Lienzer Rathaus – anno 1994

Lokale Zeitgeschichte im unterhaltsamen Videorückblick!

Es ist etwas Zeit vergangen seit der letzten Folge unserer erfolgreiche Videoserie „Osttirol Seinerzeit“. Die von Taura-Film 1994 produzierten Nachrichten „Osttirol im Bild“ wurden auf VHS-Kassetten vertrieben und die Juni-Kassette war sehr schwer aufzutreiben! Wir bedanken uns bei Andreas Weiskopf, der noch ein Exemplar in seinem Archiv hatte. Es hat sich gelohnt, das alte Material auszugraben. Der Mix aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport ist bunt und unterhaltsam.

Wer erinnert sich noch, wie Helga Machné zur Bürgermeisterin von Lienz wurde? Mit einem kräftigen politischen „Eklat“. Als Nachfolgerin von Hubert Huber wurde sie nämlich nur von zehn ÖVP-Mandataren des 21-köpfigen Gemeinderates gewählt, die SPÖ-Fraktion unter Günther Horwath, die LSL und die streitbare Annelies Winkler verließen demonstrativ den Sitzungsaal. Das Team von Taura-Film war mit der Kamera dabei. Zu sehen sind die ersten Worte der damals frisch gebackenen Bürgermeisterin ab Minute 4.35. Zum Auftakt dieser Seinerzeit-Folge sieht man aber auch viele bekannte Gesichter bei einer großen Albin Egger-Lienz/Franz Defregger-Ausstellung in Aguntum und ein flammendes Plädoyer von Hutfabrikant Werner Tegischer für den Beitritt zur EU. Lokale Zeitgeschichte im Videorückblick!

Alle Folgen gibt es als Playlist auf dem YouTube-Channel von Dolomitenstadt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren