Schülerrückgang im Bezirk Lienz

Am Ende des Schuljahres werden die Schülerzahlen bekanntgegeben.

Die Schulferien beginnen sehr bald, die Schülerzahlen für das kommende Schuljahr liegen bereits vor.
Die Ferien beginnen und die Schülerzahlen für das kommende Schuljahr liegen bereits vor.

Quer durch das Land Tirol sind die Zahlen der Pflichtschulen rückläufig, wie heute die Landesregierung bekanntgegeben hat. Im Vergleich zum Schuljahr 2005/2006 gibt es sogar um 20 Prozent weniger Schüler. Im kommenden Herbst wird mit rund 700 Pflichtschülern weniger gerechnet. Das betrifft auch Lienz. Derzeit gibt es im Bezirk rund 3.872 Pflichtschüler an 59 Schulen und 2.250 Schüler an höher bildenden Schulen. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es in den Lienzer Pflichtschulen 122 Schüler weniger als zuvor.

In den Volksschulen sind aktuell 2.013 Volksschulkinder, das sind 71 weniger als im vergangenen Jahr. In der Sonderschule sind 48 Schüler, zwei weniger als im Vorjahr. An den Polytechnischen Schulen sank die Schüleranzahl um zehn Personen auf 129 und auch an den Neuen Mittelschulen ist die Anzahl um 39 Schüler auf aktuell 1.682 gesunken.

Ein Plus gibt es hingegen bei den allgemein bildenden höheren Schulen (AHS), wo im aktuellen Schuljahr 23 Jugendliche mehr unterrichtet wurden, insgesamt 1.024. Im Gegensatz dazu ist der Andrang an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) wiederum um 43 Schüler zurückgegangen, dennoch bestreiten immer noch 1.206 SchülerInnen ihren Schulalltag dort.

Und das kommende Schuljahr? Hier wird mit 2.230 Lernwilligen in den AHS und BMHS gerechnet, was wieder einen Rückgang um 20 Schüler bedeutet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren