Gemeinsam laufen für die Gesundheit

Gemischte Laufstaffel war am Fuß des Glockners unterwegs.

Zum Abschluss der zweiten Lauftreffstaffel besuchten die Osttiroler Läufer der Sportunion Raiffeisen Lienz den Langsam-Lauftreff der „Gesunden Gemeinde Rangersdorf“, um auf dem Glockner-Radweg einen gemeinsamen grenzüberschreitenden Lauf zu unternehmen.

Aus gegebenem Anlass wurde von Elisabeth und Martin Feichter, Leiter der beiden Lauftreffs, als Ausgangspunkt die Waldschenke auf der Brenntratten ausgewählt. Bestens gelaunt und voll motiviert setzte sich die bunt gemischte Läufergruppe Richtung Rangersdorf in Bewegung und erreichte nach einer zusätzlichen „Bergwertung“ über den Roseggweg problemlos den Wendepunkt beim Sägewerk in Tresdorf. Nach einer kurzen Verschnaufpause trabte die Gruppe entlang der Möll zurück nach Lamnitz, weiter zur Wirtsäge und erreichte nach einer guten Stunde leichtfüßig wieder die Waldschenke.

Für das gute Trainingsniveau gab es nicht nur gegenseitige Bewunderung der beiden Laufgruppen, sondern auch Anerkennung durch den Gemeindeamtsleiter und Obmann des SV Tresdorf, Josef Zwischenberger, der selbst ein routinierter Läufer ist und diesmal den Lauftreff persönlich begleitete.

Der Lauftreff der Sportunion Raiffeisen Lienz feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen.

Läufer und Läuferinnen aus Osttirol und Kärntne beim grenzüberschreitenden Lauftreff.
Läufer und Läuferinnen aus Osttirol und Kärnten beim grenzüberschreitenden Lauftreff.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren