Assling: Taxiunfall mit Totalschaden

Am 2. August gegen 06:20 Uhr, verlor in Oberassling ein 30-jähriger Taxifahrer auf der Pustertaler Höhenstraße aufgrund eines Sekundenschlafes die Kontrolle über sein Taxi. Der Wagen geriet über die linke Fahrbahnseite hinaus, fuhr noch etwa 15 Meter am Böschungsrand entlang und prallte in der Folge  fünf bis zehn Meter unterhalb der Straße in eine Baumgruppe, wo das Fahrzeug hängenblieb. Der Lenker und seine zwei Fahrgäste  konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein 20-jähriger Fahrgast wurde bei dem Unfall verletzt und mit der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Der Lenker und der zweite Fahrgast blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?