Radfahrerin in Tristach von Baum getroffen

Am 4. August war gegen 12:45 Uhr ein Vorarbeiter einer Baufirma mit Kanalarbeiten entlang der L 318, Lavanter Straße (Gemeindegebiet Tristach), beschäftigt. Zum angeführten Zeitpunkt musste zu diesem Zwecke ein Baum gefällt werden. Nachdem der Vorarbeiter die anwesenden Arbeiter damit beauftragt hatte, die L 318 kurzzeitig zu sperren, schnitt er den Baum mit einer Motorsäge um.

Zum selben Zeitpunkt fuhren zwei Niederländer mit ihren Fahrrädern auf der Straße, nachdem beide offenbar am Absperrposten vorbei gefahren waren.

Der erste Radfahrer konnte die Stelle vor dem umstürzenden Baum ungehindert passieren, doch die hinter ihm fahrende Niederländerin wurde getroffen. Sie wurde dabei schwer verletzt und mit der Rettung ins BKH Lienz gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren