Die einzige Viertelmeile der Alpen kehrt zurück

Der 15. August ist längst ein Fixtermin für alle Autoliebhaber in Osttirol.

Bremsspuren, Rauch und viel Applaus gab es 2014 bei der Viertelmeile. Foto: EXPA/Groder
Bremsspuren, Rauch und viel Applaus gab es 2014 bei der Viertelmeile. Foto: EXPA/Groder

Am Samstag, dem 15. August, ist es wieder soweit: Um 12 Uhr mittags findet die Viertelmeile 2015 statt. Austragungsort ist wie immer der Flugplatz Lienz/Nikolsdorf. Die Veranstalter versprechen in Zusammenarbeit mit der neuen Betriebs-GmbH des Flugplatzes eine „noch bessere Organisation“ und ein „noch interessanteres Spektakel“.

Wer mitfährt, wie viele Teilnehmer es geben wird und vor allem, welche Boliden, andere Autos und natürlich Zweiräder vertreten sein werden, wird wenige Tage vor dem Rennen bekannt gegeben. Fest steht bisher nur, dass es auf jeden Fall wieder aufregend wird – für die Rennfahrer, für das Publikum und nicht zuletzt in Bezug auf das Wetter auch für die Veranstalter. Die Spitzengeschwindigkeit lag letztes Jahr bei 217 km/h, allerdings stellte diesen Rekord Hermann Waldy mit einem Formel 3000-Boliden auf. Es wird sich zeigen, wer diesmal mithalten kann.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren