Schwerer Verkehrsunfall bei Ainet

Drei Verletzte bei Kollision von zwei Fahrzeugen auf der Felbertauernstraße.

Die verunfallten Personen wurden vom Roten Kreuz ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Fotos: Brunner Images
Die verunfallten Personen wurden vom Roten Kreuz ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Fotos: Brunner Images

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 6. August, als eine 28-jährige Osttirolerin einen PKW in Oberlienz auf der B 108, Felbertauernstraße, aus Richtung Matrei kommend in Richtung Lienz lenkte. Auf Grund von Sekundenschlaf geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen von einer 73-jährigen Österreicherin gelenkten PKW. Dieser wurde in den Straßengraben geschleudert, ebenso wie der PKW der 28-Jährigen, der sich vorher mehrmals überschlug.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die beiden Lenkerinnen und ein 75-jähriger Mitfahrer wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. Die B 108 war etwa eine Stunde lang für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren das Rote Kreuz Lienz sowie die Polizeiinspektion Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren