Wohltätiger Konzertgenuss am Schlossteich

Stadtorchester und Lions Club Lienz luden zu einem Musikleckerbissen.

Bei manchen Events stimmt einfach alles – die Darbietung, die Umgebung, das Wetter und der Zweck. Das Sommernachtskonzert des Lienzer Stadtorchesters am 7. August vor dem Schloss Bruck in Lienz war so ein Ereignis, beschwingt, erhebend, musikalisch für die Region herausragend und auch noch einem guten Zweck gewidmet.

650 Besucher füllten das Auditorium bis auf den letzten Platz, als Gerald Mair zum Taktstock griff und das Stadtorchester mit dem Vorspiel zur Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ von Richard Wagner das diesjährige Sommerkonzert eröffnete. Der Lions Club Lienz organisierte das musikalische Ereignis und bat um freiwillige Spenden, Christine Brugger von Radio Osttirol moderierte und das bestens disponierte Ensemble traf mit Werken von Peter Tschaikowski, Richard Strauss, Gabriel Fauré, Gustav Mahler, Edvard Elgar und Felix Mendelssohn perfekt die Erwartungen des Publikums.

Tenor Ulfried Haselsteiner, der am Schloss erst vor kurzem auch bei der Jos Pirkner Vernissage zu hören war, brachte den stimmlichen Glanz internationaler Konzerthäuser in den malerischen Schlosspark und Lions-Club Präsident Oskar Januschke, der auch das Lienzer Stadtmarketing leitet, schwärmte nach dem Abklingen des Schlussapplauses: „Ein besonderes musikalisches Gesamterlebnis im bezaubernden räumlichen Zusammenspiel mit Schloss Bruck, das uns alle stolz macht und dazu noch unser Spendenkonto für in Not geratene Personen nährt.“

Fotos: Brunner Images

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren