Osttiroler Volltreffer bei Bogenturnier in Kirchberg

Iseltaler holten 17 Medaillen bei den Landesmeisterschaften.

Es war brütend heiß bei den Landesmeisterschaften der Tiroler Bogenschützen am 8. August in Kirchberg. Der Treffsicherheit der Iseltaler Sportschützen tat dies allerdings keinen Abbruch. Sie holten gleich 17 Medaillen und zeigten damit vor den Staatsmeisterschaften, die von 14. bis 17. August in Krumpendorf stattfinden, dass mit den Osttirolern in vielen Disziplinen zu rechnen ist. Hier die Ergebnisse im Detail:

Gold in der Klasse Instinktivbogen (nationale Wertung):  Harald Niederegger (Allg.Kl.), Alois Fuetsch (Sen. II), Silber: Peterpaul Mühlburger (Sen.I). Bei den Langbögen ging Gold an Alfred Mühlburger (Sen.I). In der Klasse Barebow sicherte sich Peter Niederegger Peter (Sen.I) den 1. Platz, bei den Schülern II schoss Mario Niederegger Gold und Bronze ging noch an Florian Niederegger.

In der Wertung TLM und TM gingen die Gold-Medaillen an: Harald Niederegger, Peterpaul Mühlburger, Alois Fuetsch Alois, Alfred Mühlburger, Peter Niederegger und Mario Niederegger Silber holten Dominik Remler und Florian Niederegger. Barbara Niederegger und Werner Mühlburger fuhren mit Bronzemedaillen heim.

Mit reichlich Edelmetall kehrten die Iseltaler Bogenschützen von den Tiroler Meisterschaften heim.
Mit reichlich Edelmetall kehrten die Iseltaler Bogenschützen von den Tiroler Meisterschaften heim.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren