Wieder Podestplätze für Osttiroler Ranggler

Tauernhausranggeln im Krimmler Achental brachte erneuten Erfolg für heimisches Team.

Osttirols Schülerranggler überzeugten beim "Schutzengelranggeln" in Krimml. Foto: Union Raika Matrei
Osttirols Schülerranggler überzeugten beim „Schutzengelranggeln“ in Krimml. Foto: Union Raika Matrei

Der 30. August wurde für die Ranggler der Union Raika Matrei zum Glückstag. Zwei Klassensiege, ein Jugendhogmoarsieg und vier weitere Podestplätze holten sich die Athleten beim Bewerb im Achental.

Für Elias Oberwalder war es ein ganz besonderer Tag, denn er erkämpfte sich zum ersten Mal in der Klasse 6 bis 8 Jahre den Tagessieg. Sein Vereinskollege Matteo Huber wurde Dritter. Ebenfalls zwei dritte Plätze erranggelten sich Simon Lang (8 bis 10 Jahre) sowie Dominik Stadler (12 bis 14 Jahre). In der Jugendklasse startetet der frischgebackene Staatsmeister Philip Holzer voll durch und gewann die Klasse 14 bis 16 Jahre sowie den anschließenden Jugendhogmoarbewerb in souveräner Manier. Erich Greinhofer rundete das gute mannschaftliche Ergebnis der Iseltaler Ranggler mit einem zweiten Platz in der Klasse IV ab.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren