Iseltaler Schützen bei WM erfolgreich

Bei seiner ersten Weltmeisterschaftsteilnahme wusste der Verein die Chance zu nützen.

Die glücklichen zehn Schützen nach der WM. Foto: BSV Iseltal
Die glücklichen zehn Schützen nach der WM. Foto: BSV Iseltal

Vom 22. bis 30. August fand im ungarischen Gödöllö die IFAA-WM der Bogenschützen statt. Erstmals war der BSV Iseltal mit zehn Schützen beteiligt. Insgesamt nahmen 1.243 Sportler an der WM teil. In den letzten vier Tagen, der eigentlichen Meisterschaft, wurde auf fünf Parcours geschossen.

Die Iseltaler waren bis zum letzten Wettkampftag vorne mit dabei, Harald Niederegger und Alfred Mühlburger übernahmen sogar die „Zwischenzeitführung“ und landeten schließlich auf dem fünften und sechsten Platz. Einen exzellenten Weltmeisterschaftsauftakt hatte das jüngste Mitglied der Iseltaler, Mario Niederegger, der erst 14 Jahre jung ist und sich stolz den zwölften Platz in der Jugendklasse holte.

Insgesamt sechs Schützen konnten sich unter die Top 15 ihrer jeweiligen Bogenklasse schießen. Für den krönenden Abschluss sorgten die Iseltaler in der Mannschaftswertung, wo Dominik Remler Silber holte und Alfred Mühlburger sowie Werner Mühlburger in Bronze glänzten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren