Heftige Niederschläge führten zu Hangrutsch

Matreier Gemeindestraße nach Zedlach nur einspurig befahrbar.

Am 2. September kam es gegen 16:20 Uhr im Gemeindegebiet von Matrei, auf der Gemeindestraße nach Zedlach, nach heftigen Niederschlägen zu einem Hangrutsch. Über eine Länge von ca. 30 Meter brach das Hangmaterial unterhalb der Gemeindestraße bis hin zum asphaltierten Bereich ab.

Der Fahrbahnabschnitt wurde von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Matrei sowie von Gemeindearbeitern abgesichert und ist bis auf Weiteres einspurig passierbar. Ein unterhalb der Gemeindestraße verlaufender Wanderweg musste komplett gesperrt werden. Personen oder Sachen kamen nicht zu Schaden.

zedlach-hangrutsch
Foto: Expa/Groder
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren