Dorfer und Scheuba kicken in Lienz

Kabarett „Ballverlust“ samt Match- und Psychoanalyse.

„Alles, was ich über Moral und Verantwortung weiß, verdanke ich dem Fußball,“ meinte Albert Camus und nicht nur für Philosophen, sondern auch für Kabarettisten ist die Kunst der Ballführung ein lohnendes Sujet, wie Alfred Dorfer und Florian Scheuba in ihrem aktuellen Programm beweisen: „Ballverlust“.

Zwei der erfolgreichsten Satiriker des Landes, seit Jahrzehnten Kleinkünstler, erfolgreiche Autoren, Schauspieler, Kolumnisten und Preisträger kommen am Samstag, 26. September, nach Lienz. Den deutschen Kleinkunstpreis bekam jeder der beiden, die goldene Romy erhielten sie für „Dorfers Donnerstalk“ sogar gemeinsam. Wenn „der Staatskünstler“ Scheuba auf den ehemaligen „MA2412-Staatsdiener“ Dorfer trifft, ist herausragende Unterhaltung mit Haltung garantiert.

Zwei Männer der Aufklärung. Zwei Männer der Vernunft. Zwei Männer im ständigen Bemühen, Scheinwelten, Lügen und des Kaisers neue Kleider zu entlarven. Zwei Männer mit Grundsätzen. Zwei Männer, die, sobald es um Fußball geht, bereit sind, diese Grundsätze in der Sekunde zu vergessen. Vereint in Rot-Weiß-Rot, getrennt in Violett und Grün-Weiß. Aber wie geht sich das aus?

Alfred Dorfer und Florian Scheuba bei der Analyse. Nicht nur für Fußballfans ein Pflichttermin! Foto: Peter Rigaud
Alfred Dorfer und Florian Scheuba bei der Analyse. Nicht nur für Fußballfans ein Pflichttermin! Foto: Peter Rigaud

„Ballverlust“ ist eine Nummernrevue mit formal großen Ähnlichkeiten zu der Serie „Wir Staatskünstler“. Die Bühne ähnelt einem schicken Fernsehstudio mit allem Drum und Dran. Als Sitzgelegenheiten dienen unter Anderem zwei rote Schalensitze aus dem Klagenfurter Stadion. Scheuba und Dorfer haben sie gratis bekommen; wenn sie ihren Beitrag zum Hypo-Wahnsinn in Rechnung stellten, hätten sie eigentlich auch die Flutlichtanlage mitnehmen können…..

In „Ballverlust“ geht es nicht nur um alle möglichen Facetten des Fußballs – von Fairplay bis zu Kommerzialisierung und Steuerhinterziehung – sondern immer wieder auch um Innenpolitik.

Ein Programm für Fußballfans und solche, denen das runde Leder völlig wurscht ist. Rechtzeitig Karten sichern!!

Veranstalter: Ummi Gummi
Samstag, 26. September, 20.00 Uhr, Aula des Lienzer Gymnasiums.
Kartenvorverkauf: Hypo Bank Lienz und OE-Ticket.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren