Singen und musizieren für Alt und Jung

Das Osttiroler Sing- und Musizierwochenende 2015 pflegte die echte Volksmusik.

Das Musizierwochenende versammelte 110 Musikanten aus ganz Tirol und Oberkärnten. Fotos: Michael Warscher/Tiroler Volksmusikverein
Das Musizierwochenende versammelte 110 Musikanten aus ganz Tirol und Oberkärnten. Fotos: Michael Warscher/Tiroler Volksmusikverein

Wie jedes Jahr lud die Arbeitsgruppe Osttirol des Tiroler Volksmusikvereins Anfang September zu einem besonderen Seminar des Singens und Musizierens ein. 110 Teilnehmer folgten dem Ruf und trafen sich vom 4. bis 6. September in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz. Musiziert wurde in für das Seminar spontan zusammengestellten Gruppen, doch auch bestehende Ensembles konnten mit Hilfe der 13 Referenten an ihren Stücken feilen und Neues kennenlernen.

Dass Volksmusik für jedes Alter passt, zeigten die jungen Seminarteilnehmer.
Dass Volksmusik für jedes Alter passt, zeigten die jungen Seminarteilnehmer.

Die zwei jüngsten Teilnehmer waren erst sieben Jahre alt, während die vier ältesten über 70 waren. Das gemeinsame Musizieren, Gesang und Tanz störte das keineswegs, im Gegenteil, es wurden Lieder und Spielweisen ausgetauscht und jeder lernte vom anderen. Das Ergebnis konnte am Sonntag Nachmittag einer großen Zuhörerschar beim Abschlusshoangascht präsentiert werden – und da zeigte sich die Vielfalt und die Qualität an Musik, die die Teilnehmer aus Oberkärnten, Ost- und Nordtirol an diesem Wochenende zusammen erreicht hatten.

Vor dem Abschlusshoangascht gab es eine gemeinsame Messe in der Herz-Jesu-Kirche.
Vor dem Abschlusshoangascht gab es eine gemeinsame Messe in der Herz-Jesu-Kirche.
Auch die etablierten Musikanten hatten ihre Freude am Zusammenspiel.
Auch die etablierteren Musikanten hatten ihre Freude am Zusammenspiel.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren