Autofreie Tage einiger Osttiroler Gemeinden

Das Auto bleibt in Assling am 19. September stehen, in Lienz und anderen Gemeinden am 20.

Der Autofreie Tag, der seit einiger Zeit „Mobilitätstag“ genannt wird, findet heuer bereits zum 14. Mal statt und wird europaweit im Zuge der Internationalen Mobilitätswoche abgehalten. Insofern ähneln sich die Programme in den verschiedenen Gemeinden. So werden das Zugfahren, Radeln und das Wandern in den Vordergrund gestellt und mit verschiedenen preisgünstigen Angeboten wird dazu angeregt, das Auto zumindest für einen Tag stehen zu lassen. Vor allem aber soll das Bewusstsein für mehr energieeffiziente Konzepte und die sogenannte „sanfte Mobilität“ geschaffen werden.

Radeln statt im Auto sitzen, lautet das Motto am Mobilitätstag. Fotos: Stadt Lienz/Bernd Lenzer
Radeln statt im Auto sitzen, lautet das Motto am Mobilitätstag. Fotos: Stadt Lienz/Bernd Lenzer

In Thal-Assling findet der autofreie Tag bereits am 19. September statt und es wird von 13:00 bis 17:00 Uhr ins Vitalpinum geladen, wo Elektrofahrzeuge präsentiert und ausprobiert werden können; auch das Car-Sharing wird näher betrachtet. Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel, Kinderbetreuung und viel mehr.

In Lienz steht am Sonntag, dem 20. September, alles auf Energieeffizienz – doch nicht nur in Lienz. Entlang der Südbahnstrecke laden alle 25 Gemeinden der Planungsverbände Lienz und Umgebung sowie Sillian und Umgebung, in Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen und dem Regionsmanagement Osttirol unter dem Titel „Familientag – Bahnfahren, Radeln, Wandern“, zu einem Unterhaltungsprogramm ein. Einige der Aktonen sind: Man bekommt das Vorteilsticket mit einer Ermäßigung von 50% am Automaten, 45% am Bahnschalter. Wer eine Vorteilskarte hat, fährt an diesem Tag von Oberdrauburg bis Innichen gratis, und man kann auch sein Fahrrad mitnehmen. Bei Vorlage der Bahnkarte erhalten die Radler und Wanderer bei allen teilnehmenden Betrieben und Tourismuseinrichtungen eine weitere Ermäßigung von 50% auf den Eintritt.

Genaueres zum Programm hier: Flyer Mobilitätstag 2015

Bei einer Pressekonferenz wurde der autofreie Tag 2015 am Bahnhof Lienz vorgestellt. v.l.: Umweltausschussobmann Andreas Hofer, Andreas Walcher (ÖBB), Bgm. Josef Mair (Planungsverband Sillian und Umgebung) sowie Bgm. Josef Mair (Planungsverband Lienz und Umgebung). Die Namensgleichheit besteht tatsächlich.
Bei einer Pressekonferenz wurde der autofreie Tag 2015 am Bahnhof Lienz vorgestellt. v.l.: Umweltausschussobmann Andreas Hofer, Andreas Walcher (ÖBB), Bgm. Josef Mair (Planungsverband Sillian und Umgebung) sowie Bgm. Josef Mair (Planungsverband Lienz und Umgebung). Die Namensgleichheit besteht übrigens tatsächlich.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren