Skiroller-Meisterschaften in Obertilliach

Gold holten Simon Eder und Katharina Innerhofer aus Salzburg.

Biathlon bei fast sommerlichen Temperaturen? Auf Rollen kein Problem. Das sah man bei den Österreichischen Skiroller-Titelkämpfen in Obertilliach, die am 18. September im Biathlonzentrum über die Bühne gingen. Gold holten die Salzburger Simon Eder und Katharina Innerhofer. Schwierige Windverhältnisse wurden vor allem beim Schießen zur Herausforderung. Eder traf 18 der 20 Scheiben und setzte sich im 20-km-Einzelwettkampf vor Dominik Landertinger durch, der beim Stehend-Schießen fünf Strafminuten kassierte. Rang drei, mit vier Fehlern, ging an den Salzburger Sven Grossegger. Innerhofer gewann vor der Kitzbühelerin Lisa Hauser.

eder-innerhofer-biathlon
Die frisch gebackenen Skiroller-Staatsmeister Simon Eder und Katharina Innerhofer. Foto: ÖSV
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren