Schwerverletzte bei Unfall in Dölsach

Kollision bei der Sportplatzkreuzung. B100 eine Stunde gesperrt.

Am 26. September um 16.50 Uhr wollte ein 19-jähriger Österreicher im Bereich der Sportplatzkreuzung in Dölsach mit seinem Pkw in die Drautalbundesstraße (B 100) einbiegen. Dabei übersah er einen auf der B 100 in Fahrtrichtung Lienz fahrenden Pkw, gelenkt von einem 64-jährigen Einheimischen.

Es kam zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Lenker blieben unverletzt, die Beifahrerin des 64-Jährigen, eine 63-jährige Frau, wurde mit schweren Verletzungen in das BKH Lienz eingeliefert. 

Foto: Brunner Images
Foto: Brunner Images
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?