Nußdorf-Debant jetzt in der Poleposition

Mit klarem Heimsieg gegen den SV Seeboden übernahm der FC-WR die Tabellenführung.

1:0 durch Peter Stojanovic (FCWR Nussdorf Debant), Herbert Brugger (SV Seeboden), Kapitän Markus Jürgen Wandaller (SV Seeboden). Foto: EXPA/Groder
1:0 durch Peter Stojanovic (FC-WR Nussdorf Debant), Herbert Brugger (SV Seeboden), Kapitän Markus Jürgen Wandaller (SV Seeboden). Fotos: EXPA/Groder

Vor knapp 200 Besuchern entwickelte sich am 26. September im Aguntstadion Nußdorf-Debant in der ersten Halbzeit ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Die Gäste aus Seeboden hielten mit den Hausherren voll mit und deuteten in einigen SItuationen ihre Gefährlichkeit an. Da sich die beiden FC-WR-Stürmer Peter Stojanovic und Aldamir da Silva vorerst überhaupt nicht entfalten konnten und sich die Oberkärntner an der von David Oberhuber gut organisierten FC-WR Abwehr immer wieder die Zähne ausbissen, blieben nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten aus. Doch die Debanter haben mit ihren beiden Stürmern eben absolute Topspieler in ihren Reihen, die nur wenige Chancen brauchen, um erfolgreich zu sein. Zu einem für die Gastgeber optimalen Zeitpunkt sorgte nämlich Peter Stojanovic in der 44. Minute für die 1:0 Pausenführung. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen legte Tobias Jeller den Ball ideal quer auf den slowenischen Legionär des FC-WR und der schoss aus kurzer Distanz ein.

In der Pause reagierte FC-WR Trainer Ibel Alempic auf die eher bescheidene Vorstellung seiner Mannschaft und brachte mit Manuel Moser und Cecil Koller zwei frische Kräfte auf das Feld. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Gästen der Ausleich zum 1:1. Nach einer missglückten Faustabwehr von FC-WR-Keeper Thomas Heinzle fiel der Ball genau vor die Füße von Marco Hofer und dieser hatte wenig Mühe, den Ball über die Linie zu befördern. Die Freude der Seebodener über diesen Treffer währte jedoch nicht lange, denn nur vier Minuten später war es erneut Peter Stojanovic, der sich in die Torschützenliste eintragen konnte. Einen Alleingang schloss der Torjäger der Debanter mit dem Treffer zur 2:1 Führung ab. Danach hatten die Gastgeber, bedingt auch durch die von Trainer Ibel Alempic in der Halbzeitpause vorgenommenen Umstellungen, das Spiel klar in der Hand und entschieden binnen drei Minuten das Spiel endgültig für sich. Kapitän Dominik Tagger stellte mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 3:1. Und in der 69. Minute tankte sich Manuel Moser auf der rechten Seite durch, bediente den in der Mitte lauernden Aldamir da Silva und dieser erhöhte auf 4:1.

Torhüter Thomas Heinzle, vom FC-WR, hatte sein Revier gut im Griff.
Torhüter Thomas Heinzle, vom FC-WR, hatte sein Revier gut im Griff.

Damit war das Spiel endgültig gelaufen und die Gäste aus Seeboden mussten zehn Minuten vor dem Schlusspfiff noch den fünften Gegentreffer hinnehmen. Nach einem tollem Doppelpass mit Peter Stojanovic überspielte Aldamir da Silva noch den gegnerischen Torhüter und schob den Ball zum 5:1 ins Netz. In den Schlussminuten hatten die Debanter noch zwei, drei gute Möglichkeiten, es blieb schlussendlich aber beim auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg.

Damit bewahrheitete sich am Ende des Tages die Prophezeiung von Trainer Ibel Alempic, der vor dem Spieltag gemeint hatte, das seine Elf an diesem Wochenende die Tabellenführung in der Unterliga West übernehmen wird. Möglich gemacht hat dies der zweite Osttiroler Verein, die Union Matrei, die den bisherigen Tabellenführer aus Steinfeld mit 5:3 in die Schranken wies.

FC-WR-Trainer Ibel Alempic hatte an diesem Tag allen Grund zur Freude.
FC-WR-Trainer Ibel Alempic hatte an diesem Tag allen Grund zur Freude.
Weniger glücklich sahen die Seebodener aus, hier Manuel Zlanabitnig, Trainer Marjan Florjancic
Weniger glücklich sahen die Seebodener aus, hier Manuel Zlanabitnig, Trainer Marjan Florjancic
debant-seeboden-03
Schiedsrichter Werner Maier zeigte Aldamir Araujo Da Silva Filho die Gelbe Karte, doch das ging im Siegestrubel fast unter. (MItte: Martin Abwerzger vom SV Seeboden)
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren