Die Sillianer Jugend bekommt „einen Platz“

Die Marktgemeinde eröffnet einen Park mit Slackline, Tischtennis, Skatepark und mehr.

Gemeinsam mit der Sillianer Jugend hat die Initiative MITEINAND in Sillian vor einiger Zeit ein Konzept für einen Platz eingereicht, wo Jugendliche ungestört ihre Freizeit verbringen können. Der Gemeinderat war begeistert und hat gemeinsam mit Bürgermeister Erwin Schiffmann das Projekt unterstützt. Auch die Anrainer zeigten Verständnis, so konnte die Idee umgesetzt werden.

Der Park wurde gemeinsam mit den Jugendlichen geplant. Foto: IOU Ramps
Der Park wurde gemeinsam mit den Jugendlichen geplant. Foto: IOU Ramps

Ausgesucht wurde das Gelände auf der ehemaligen Schwimmbadwiese, wo es auch eine Anbindung zum neuen Sportzentrum gibt. Neben Slackline und Tischtennistisch wurde ein neuer Beachvolleyballplatz angelegt und ein Skatepark gebaut. Am Sonntag, dem 11. Oktober, wird der Platz um 11.00 Uhr mit einem kleinen Fest eröffnet, zu dem – wie es in der Einladung heißt – „jung und alt herzlich eingeladen sind“.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren