Volksschule Lienz Nord: sicher in die Klasse

Ein markierter Plan soll die Kinder sicher in die Schule bringen.

Die Kinder der Volksschule Nord erhielten einen Schulplan, der den sichereren weg in die Schule zeigt.
Die Kinder der Volksschule Nord erhielten einen Schulplan, der den sichereren Weg in die Schule zeigt. Foto: KFV

Kinder sind auf ihrem Schulweg oft abgelenkt und manchmal fehlen die nötige Aufmerksamkeit und das vorausschauende Denken, die Unfälle verhindern können. Wo Erwachsene schon Schwierigkeiten haben, sich im Straßenverkehr zu Recht zu finden, wird es für Kinder schnell gefährlich, das gilt auch für den täglichen Weg in die Schule. Für die Volksschule Lienz Nord ist nun in Zusammenarbeit mit AUVA, Polizei, Gemeinde, Eltern und Experten des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) nach Umfragen, statistischen Untersuchungen und Befragungen ein Plan hergestellt worden, der auf potentielle Gefahren aufmerksam macht, vor allem aber den sichersten Schulweg kennzeichnet.

Die Übergabe des sogenannten Schulwegplanes an die Kinder erfolgte im Rahmen eines kleinen Festaktes. „Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit aller Beteiligten bei der Erstellung des Schulwegplanes. Mit dem Plan sehen Eltern, Schülerinnen und Schüler auf einen Blick, an welchen Stellen das Queren der Straße am sichersten ist und welche Stellen die Kinder lieber meiden sollten“, erklärt Martin Pfanner vom KFV.

Der Plan markiert die sicheren Wege und zeigt zusätzlich gefährliche Stellen.
Der Plan markiert die sicheren Wege und zeigt zusätzlich gefährliche Stellen.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren