Nußdorf-Debant muss Tabellenführung abgeben

Knappe 2:3 Heimniederlage nach spannendem Match gegen die SG Steinfeld.

FC-WR Trainer Ibel Alempic musste seine Abwehr durch den Ausfall des erkrankten David Oberhuber umstellen. Dominik Tagger übernahm seine Position in der Innenverteidgung, dafür stand Aldamir da Silva diesmal seiner Elf wieder zur Verfügung.

Das Spiel ging gleich so richtig zur Sache und nach sechs Minuten konnte sich FC-WR Keeper Thomas Heinzle bei einem Schuss von Samir Nuhanovic erstmals auszeichnen. Auf der Gegenseite probierte es Tobias Fuetsch aus der Distanz, der Ball ging aber knapp über das Steinfelder Gehäuse. Die Gäste erwiesen sich vor allem in der Offensive als bärenstarke Mannschaft und in der 11. Minute musste sich Thomas Heinzle erneut gewaltig strecken um einen guten angetragenen Freistoß von Samir Nuhanovic aus der Ecke zu fischen.

nussdorf-steinfeld-10-2015
Der FC-WR Nußdorf-Debant hatte auf eigenem Rasen von beginn an alle Hände voll zu tun, um die Gäste am Durchmarsch zu hindern. Fotos: Brunner Images

Zehn Minuten später gingen dann aber die Gäste in Führung. Nach einer Flanke von Edin Avdic scheiterte zunächst noch Roman Gaspersic am Tormann der Debanter, leitete den zurückspringenden Ball aber dann mit einem Fersentrick weiter zu Samir Nuhanovic, der aus kurzer Distanz zur 1:0 Führung für die Steinfelder einschoss. Die Hausherren zeigten sich von diesem Rückstand aber keineswegs geschockt und erzielten in der 37. Minute den Ausgleichstreffer. Nach einer Freistoßflanke von Peter Klancar war Aldamir da Silva zur Stelle und köpfelte zum 1:1 Ausgleich ein. Kurz darauf ging ein von Roma Gaspersic getretener Freistoß um Haaresbreite am FC-WR Tor vorbei.

Mit dem ersten Angriff in der zweiten Halbzeit gingen die Drautaler erneut in Führung. Nach einem Eckball von Samir Nuhanovic traf Edin Avdic mit seinem Kopfball die Latte, doch Roman Gaspersic stand goldrichtig und schob den Ball zum 2:1 für die Gäste in die Maschen.

Danach spielte sich das Geschehen vor allem im Mittelfeld ab. Die Steinfelder zogen sich etwas weiter zurück und die Osttiroler hatten Probleme Torchancen zu kreieren. Trainer Ibel Alempic stellte danach um, Dominik Tagger rückte ins Mittelfeld nach vor und Peter Klancar nahm seine Position im Abwehrzentrum ein. Durch diese offensivere Spielweise waren die Gastgeber anfällig für Konter und ein solcher führte auch in der 74. Minute zur Vorentscheidung in diesem Spiel.

nussdorf-steinfeld-gelb
Michael Maier packt die Gelbe ein, die er gerade Cecil Koller gezeigt hat und geht in Richtung Elferpunkt. Peter Klancar kann's nicht fassen.

Nach einem tollen Steilpass von Roman Gaspersic lief Samir Nuhanovic allen auf und davon und konnte im Strafraum von Cecil Koller nur mehr am Trikot zurückgezogen werden. Der Gefoulte selbst trat an und hämmerte das runde Leder zum 3:1 in die Maschen.

nussdorf-steinfeld-goalie
Thomas Heinzle streckt sich, aber in die falsche Richtung. Samir Nuhanovic hämmert den Elfer zum 1:3 in die Maschen.

Doch die Debanter steckten nicht auf und kamen nur vier Minuten später zum Anschlusstreffer. Nach Zuspiel von Tobias Jeller war Dominik Sporer zur Stelle und schoss zum 2:3 ein. Kurz darauf schwächten sich die Hausherren aber selbst. Der bereits verwarnte Cecil Koller beging in der 84. Minute ein erneutes Trikotvergehen und wurde mit der gelb/roten Ampelkarte des Feldes verwiesen.

In der Schlussminute eröffnete sich den Gäste noch eine tolle Möglichkeit auf ihren vierten Treffer. Nach einem schönen Angriff über mehrere Stationen setzte aber Edin Avdic den Ball knapp über das Debanter Tor. Die fünfminütige Nachspielzeit brachte dann noch eine Chance für die Hausherren. Nach einem hohen Ball in den Strafraum hob Aldamir da Silva den Ball gekonnt über den Steinfelder Keeper, traf jedoch lediglich die Latte des Tores.

So blieb es am Ende bei einer knappen 2:3 Niederlage für Dominik Tagger & Co.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren