HTL-Ball: Völlig losgelöst von der Erde

Bilder und ein Videoclip vom galaktischen Ball der Techniker.

Manchmal spielt die Technik auch bei dolomitenstadt.at nicht mit. Unerwartet ist, dass das ausgerechnet bei der Berichterstattung über einen Technikerball passiert. Deshalb landet unser Bericht über das Event der HTL auch erst mit einiger Verspätung auf den Bildschirmen unserer Leser. Die Ballmission der HTL-Maturanten sprengte – wie mit einem herrlichen Videoteaser in den Sozialen Netzen angekündigt – die Grenzen des blauen Planeten und katapultierte die Maturaklassen hinaus ins All, wo sie nicht in die Unendlichkeit fliegen wollen, sondern noch viel weiter: bis zur Reifeprüfung.

„Apollo 16“ war das Motto des Balls in der Dolomitenhalle und zugleich Thema der bislang spektakulärsten Mitternachtseinlage der Ballsaison. Mit Bühnentechnik und Akrobatik, traumhaften Kostümen und einer dynamischen Choreografie beamte die Weltraumcrew der HTL eine perfekte Atmosphäre in die eigentlich schwer zu bespielende Tennishalle. Die Mission Apollo 16 ist geglückt. Für die Matura wünschen wir allen Beteiligten ein ähnlich gutes Ergebnis. Oben ein kurzer Videoclip von der Reise der Osttiroler HTL-Schüler hinaus in die Weiten des Universums und unten die Slideshow mit fotografischen Eindrücken von der „Apollonaise“ und der Partynacht. Beides hat uns Marco Leiter geliefert.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren