Mopedfahrer in Innervillgraten schwer verletzt

Am 19. Oktober gegen 18.05 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mopedfahrer auf der Gemeindestraße Hochberg in Innervillgraten bergwärts. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte ein 28-Jähriger seinen Pkw talwärts. Im Bereich einer Kurve, auf Höhe der „Kapelle Bachlett“, kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer frontalen Kollision.

Dabei erlitt der Lenker des Mopeds schwere Beinverletzungen. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber C 7 ins BKH Lienz gebracht und dort stationär aufgenommen. Der beteiligte Pkw-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?