Zwei Abfaltersbacherinnen sammelten für Sozialsprengel

Erlös aus Flohmarkt wurde für die Tagesbetreuung Abfaltersbach zur Verfügung gestellt.

Die Spendenpbergabe, v.l.: Katrin Ortner, Emma Blaßnig, Waltraud Kraler und Martha Theurl
Die Spendenübergabe, v.l.: Katrin Ortner, Emma Blaßnig, Waltraud Kraler und Martha Theurl

Zwei Frauen aus Abfaltersbach, Emma Blaßnig und Waltraud Kraler, hatten eine besondere Idee. Sie wollten Geld für den Sozialsprengel sammeln und im Zuge dessen fiel ihnen ein, einen Flohmarkt vor dem neuen ADEG-Markt in Abfaltersbach zu organisieren. Michael Aichner stellte dafür Artikel aus dem ehemaligen Gasthaus und Geschäft Kantschieder zur Verfügung. Diese wurden zum Verkauf angeboten.

Der Gesamterlös von 750 Euro wurde von den beiden Organisatorinnen zur Gänze der Sprengelstube Abfaltersbach zur Verfügung gestellt und im Beisein der Geschäftsführerin Martha Theurl und Katrin Ortner, der Leiterin der Tagesbetreuung, übergeben.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren