Huben schlägt Velden auf eigenem Eis 3:1

Das Heimspiel gegen den USC Velden begann mit einem Knalleffekt. In der zweiten Minute brachte Martin Steiner die Eisbären mit 1:0 in Front. Doch dann verflachte das Match. Die Gäste aus Kärnten warteten auf eine Konterchance, Huben war zu wenig konsequent und kassierte fünf Sekunden vor Drittelende den Ausgleich zum 1:1 durch Josef Sulzbacher.

Im zweiten Drittel agierten die Eisbären gewohnt bissig, der USC Velden war mit schnellen Kontern gefährlich. Gegen Ende des Mittelabschnittes erhöhten die Gastgeber das Tempo und den Druck in einem sehr fairen Match.

Tor gelang aber keines. Im Schlussabschnitt stand die Partie auf des Messers Schneide. Beide Torhüter agierten in Hochform, speziell der Gästegoalie zeigte einige Glanzparaden. In der 51. Spielminute scorte Johannes Warscher aus einem Gestocher heraus zum 2:1. Velden bäumte sich noch einmal auf und nahm auch den Tormann vom Eis. Johannes Warscher nützte die Gelegenheit und stellte auf den Endstand von 3:1.

UECR Huben : USC Velden    3:1    (1:1),(0:0),(2:0)
Tore: Johannes Warscher (2), Martin Steiner bzw. Josef Sulzbacher

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren