Die Zeit der Adventkonzerte hat begonnen

Osttiroler Chöre, Gesangsvereine und -Ensembles stimmen ihr Publikum auf den Advent ein.

Das Vokalensembles StimmOktav stammt großteils aus Anras und spielt vor allem Modernes und Kirchenmusik.
Das Vokalensemble StimmOktav stammt großteils aus Anras und singt vor allem Modernes und Kirchenmusik.

Gleich mehrere Möglichkeiten, um barocke und weihnachtliche Musik zu hören, ergibt sich in den nächsten Tagen in Osttirol.

Am zweiten Adventsonntag, 6. Dezember um 17:00 Uhr findet in der Lienzer Klosterkirche St. Marien das Adventkonzert „Herr, unser Herrscher“ statt, bei dem das Barockensemble Anras und das Vocalensemble StimmOktav gemeinsam auftreten. Vorgetragen werden vornehmlich Stücke aus der Zeit des Barock. Im Zentrum des Abends steht das dreichörige Werk „Herr, unser Herrscher“ von Heinrich Schütz. Kompositionen von Johann Stadlmayr, G.B. Grillo oder Henry Purcell versetzen in besinnliche Adventstimmung. Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden werden erbeten.

Das Barockensemble Anras ist berühmt für seine einzigartige Instrumentenbesetzung.
Das Barockensemble Anras ist berühmt für seine einzigartige Instrumentenbesetzung.

Das Barockensemble Anras ist doppelchörig mit Bläsern besetzt und spielt in einer in Österreich einzigartigen Besetzung mit Zinken, Barocktrompeten, Barockposaunen und Fagotti sowie Orgel. Die Mitglieder des Ensembles sind Johann Fronthaler, Michaela Fronthaler, Manfred Fronthaler, Roland Fuchs, Birgit Kollreider, Christoph Pircher, Wilfried Kollreider, Erich Pitterl und Martin Gasser.

Die Mitglieder des Vokalensembles StimmOktav stammen zu einem guten Teil ebenfalls aus Anras. Der aufstrebende Projektchor widmet sich neben modernen Arrangements eben auch der Kirchenmusik. Durch das Programm führt OSR Josef Mascher. Zu hören sind Philipp Walder, Magdalena Hornsteiner, Maria Magdalena Mascher, Manfred Niederwieser, Florian Mattersberger, Elisabeth Flatscher, Christina Foidl, Stephanie Mascher, Philipp Steidl, Matthias Mascher, Linda Stadlmayr und Clemens Dietrich.

Der Lienzer Kammerchor vokalissimo erfreut bereit seit 50 Jahren die Musikbegeisterten.
Der Lienzer Kammerchor vokalissimo erfreut bereit seit 50 Jahren die Musikbegeisterten.

Der Kammerchor vokalissimo, unter der Leitung von Richard Engeler, lädt gemeinsam mit dem Männergesangsverein Matrei in Osttirol, unter der Leitung von Christof Karré, zum Adventkonzert „Wie lieblich sind deine Wohnungen“. Dieses wird zwei Mal aufgeführt: zunächst am Dienstag, 8. Dezember, um 18:00 Uhr in der Spitalskirche Lienz und am Samstag, 12. Dezember, ebenfalls um 18:00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche Huben.

Im ersten Teil des Konzerts wechseln sich die beiden Chöre mit ihren Darbietungen ab und bieten volkstümliche Adventlieder aus Tirol, Kärnten und Vorarlberg sowie Besinnliches zur Einstimmung auf den Advent (etwa von Johannes Brahms oder Ernst Tittel). Im zweiten Teil des Konzerts führen der Kammerchor vokalissimo und der Männergesangsverein Matrei gemeinsam das Werk „Wie lieblich sind deine Wohnungen“ von Heinrich Schütz, einem bedeutenden deutschen Frühbarockkomponisten, auf. Das doppelchörige Werk ist zwischen 1612 und 1619 entstanden und Teil einer Sammlung von Kompositionen, die den Titel „Psalmen Davids“ tragen. Karten für das Konzert in Lienz gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg und bei Trachtenmode Krismer. Info und Reservierung: 04852/600-519 und www.stadtkultur.at.

Der Männergesangsverein Matrei i.O. wiederum verwöhnt das Ohr mit seines besonderen Stimmen.
Der Männergesangsverein Matrei i.O. verwöhnt das Ohr mit seinen Stimmen.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren