Johannes Wibmer holt sich zwei Meistertitel

Der junge Kalser ist Motocross Junior Challenge Champion und Alpencupsieger 2015.

Das Kalser Nachwuchstalent, hier noch beim Training. Fotos: Wibmer
Das Kalser Nachwuchstalent, hier beim Training. Fotos: Wibmer

Auf sechs Rennstrecken wurden zwölf große Nachwuchsrennen ausgetragen, insgesamt waren 42 Rookies aus nicht weniger als sechs Nationen bei der Top-Motocross-Serie am Start. Die Nachwuchsfahrer standen auf großen Rennstrecken wie Langenlois-Mittelberg, Rietz, Seitenstetten und Kefermarkt im Rampenlicht sowie am Pfeningberg beim Night Race in Imbach sogar im Scheinwerferlicht.

Die Entscheidung um den KTM Junior 65 ccm Challenge Titel 2015 fiel diesmal erst im allerletzten Rennen in Imbach: Tirols Nachwuchshoffnung Johannes Wibmer aus dem Kini KTM Junior Team sicherte sich mit seinem Laufsieg im letzten Rennen den Gesamtsieg vor dem Rumänen Marius Popovici und Kevin Schneeweis, MSC Pulkautal.

Johannes Wibmer holte sich den Titel KTM Junior Challenge und auch noch den KTM Kini Alpencup 65ccm.
Johannes Wibmer holte sich den Titel KTM Junior Challenge und auch noch den KTM Kini Alpencup 65ccm.

Nach einem spannenden und vor allem sehr erfolgreichen Sportjahr in der KTM Junior 65 ccm Challenge präsenierte sich Wibmer auch beim KTM Kini Alpencup in Höchstform: In der Klasse 65 ccm stand der Rookie aus Kals bei allen sieben Rennen der Saison als Sieger auf dem Podest und holte sich damit überlegen den Gesamtsieg. Hervorragend sind auch seine Leistungen als Neueinsteiger in der 85 ccm Klasse. Wibmer überzeugte mit Top-Speed und gewann damit hinter dem Deutschen Christian Forderer auch den Vizemeistertitel in dieser Klasse.

Am Ende legte Johannes Wibmer noch den Vizemeister in der Klasse 85 ccm drauf.
Am Ende legte Johannes Wibmer noch den Vizemeister in der Klasse 85 ccm drauf.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren