Adventkalender Lienz 2015: das 15. Fenster

Ursula Groser, „Der ungefegte Raum“, Fotografie auf Aluminium, H 42 cm x B 60 cm

Ursula Groser, "Der ungefegte Raum", Fotografie auf Aluminium, H 42 cm x B 60 cm. Foto: Martin Lugger
Ursula Groser, „Der ungefegte Raum“, Fotografie auf Aluminium, H 42 cm x B 60 cm. Foto: Martin Lugger

Über die Künstlerin
1974 geboren in Lienz, wohnhaft in Schwaz Grafikdesign
1997–2003 Studium am Mozarteum Salzburg (Bildhauerei) sowie an der Universität Salzburg (Philosophie und Psychologie)

Einzelausstellungen
2015 „achromatic dialogue” mit Elisabeth Schutting, Galerie Eboran
2013 „Gefüge“, RLB Atelier, Lienz
2011 „LOOP“, Galerie im Andechshof, Innsbruck
2009 „gehtnicht”, Stadtgalerie Schwaz
2008 „übertritt“, GalerieWidmer+Theodoridis contemporary, Zürich
2006 „sequencing“, Remise GalerieAllerart, Bludenz
2005 „in reih und glied“, Stadtturmgalerie, Innsbruck

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2015 Traklhaus, Salzburg (Herbst 2015); Maerz, Linz (Herbst 2015); International Portrait Gallery Tuzla, 16 INTERBIFEP (Sommer 2015)
2014 Vogelsbergeriana, Galerie der Stadt Schwaz; MUSAO, Museum auf Abwegen Ottakring, Wien; anima.ls, Künstlerhaus Büchsenhausen Innsbruck; falsch ist richtig, wirlichkeit als performativer prozess, Künstlerhaus Büchsenhausen Innsbruck
2013 XV INTERBIFEP Biennale, Tuszla
2012 “Line am Limit”, Hofburg, Innsbruck; RLB-Preis, Kunstbrücke, Innsbruck; „moods& methods“, masc foundation, Wien
2011 „shopping welt“ Stadtgalerie Schwaz; „spielwiese“, GalerieWidmer+Theodoridis contemporary, Zürich; „leaves from Innbruck“, Hypo-Zentral Innsbruck
2010 In Between. Austria Contemporary; CentarsavremeneumjetnostiCrne Gore, Podgorica; Multifunctional Cultural Centre, Old Pallouriotissa Market, Nikosia; CorvinJánosMúzeumKohánKéptára, Gyula; Kadir Has ÜniversitesiRezan Has Müzesi, Istanbul; «leaves from Innbruck“, St. Clauds Gallery, New Orleans; 4. International Beijing Biennale 2010, National Art Museum of China, BEIJING

Preise/Stipendien
2013 1. Preis Wettbwerb Altarraumgestaltung Pfarrkirche Hall
2012 Josef-Franz-Würlinger-Preis
2011 Auszeichnung für den Film „Covey“ im Künstlerhaus Wien, Hubert Sielecki Kunstpreis
2010 Förderpreis für zeitgenössische Kunst, Land Tirol
2006 Förderpreis Young Art <33, Kunstforum Ute Barth, Zürich 2003 Förderatelier, Künstlerhaus Büchsenhausen, Innsbruck 2002 Virgina Center for Creative Arts, USA
2001 Projektstipendium Germination 13, Irland

Bibliografie (Auswahl)
2014 falsch ist richtig, Wirklichkeit als performativer Prozess, Ausstellungskatalog
2012 „Gefüge“, RLB Kunstbrücke, Lienz
2010 4. International Beijing Biennale 2010, Ausstellungskatalog 2010 In Between. Austria Contemporary 2008–2010
2009 „it is“ Katalog zum KünsterlerInnenaustausch mit New Orleans 2006 „ca. 1000m2 TirolerKunst“, Kunstraum Innsbruck
2002 Germination 13, touching from a distance

Alle bisher geöffneten Kalenderfenster von 2015 findet man hier im Überblick.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren