Lienz: Wohin mit dem Müll nach Weihnachten?

Die Umweltdienststellen der Stadt haben zwischen den Feiertagen länger geöffnet.

Im Altstoffsammelzerntrum laufen die Vorbereitungen auf den "Feiertagsmüll". Fotos: Stadt Lienz
Im Altstoffsammelzentrum laufen die Vorbereitungen auf den „Feiertagsmüll“. Fotos: Stadt Lienz

Abfallvermeidung und Weihnachten scheinen noch immer nicht ganz zusammenzupassen, aber mit ein wenig Aufmerksamkeit lässt sich auch ohne Verzicht auf ansprechende Verpackung so manches Problemmaterial vermeiden. Besonders die Mehrschichtverpackungen sind in der Entsorgung problematisch, da sie nicht sinnvoll wiederverwertet werden können. Die Abteilung „Umwelt und Zivilschutz“ der Stadt Lienz ersucht daher, bereits beim Kauf von Produkten darauf zu achten. Verpackungen aus Papier und Karton hingegen sind einfach in die Wiederverwertung zurückzuführen, während Verbundstoffe aus verschiedenen Materialien verbrannt werden müssen. Der Umwelt zuliebe könnte es ja heuer einmal heißen: Weniger ist mehr!

Um für den zu erwartenden Mehraufwand an Verpackungsmaterialien an den Feiertagen gerüstet zu sein, werden auch während der Feiertage die 61 Sammelinseln im Ortsgebiet vermehrt entleert und gepflegt. Sollte es trotz aller Bemühungen zu Überfüllungen an den Sammelbehältern kommen, ersucht die Umweltabteilung, die betreuten Entsorgungsdienste im Altstoffsammelzentrum (Lastenstraße am Bahnhof) zu folgenden Öffnungszeiten in Anspruch zu nehmen: 23. und 28. bis 30. Dezember, jeweils von 13:00–17.00 Uhr. Am 24. Dezember, an den Feiertagen und zu Silvester hat die Altstoffsammelstelle geschlossen.

Für die Sammlung und Entsorgung von organischen Stoffen, zu denen auch Adventkränze, Gestecke und Christbäume zählen, öffnet die Kompostieranlage der Stadt Lienz (Peggetz Bürgerau 15) zwischen den Feiertagen ihre Tore: am 21. und 28. Dezember sowie 4. und 8. Jänner, jeweils von 8:30–12:00 Uhr und am 7. Jänner von 13:00–17:00 Uhr.

Es ist zwar noch ein wenig früh, jetzt schon an die Christbaumentsorgung zu denken, aber die Stadtgemeinde muss schon jetzt alle Vorbereitungen dafür treffen. Fotos: Stadt Lienz
Es ist zwar noch ein wenig früh, jetzt schon an die Christbaumentsorgung zu denken, aber die Stadtgemeinde muss schon jetzt alle Vorbereitungen dafür treffen.

Christbaumaktion
Ab 7. Jänner können alle Lienzer Bürger eine Woche lang kostenlos ihre Christbäume an den 61 Sammelinseln, an denen normalerweise Altpapier, Kunststoffmüll und Glas in die Container geworfen werden, abstellen. In der Kompostieranlage der Stadtgemeinde werden die Christbäume dann geschreddert, wodurch hunderte Kubikmeter wertvoller Komposterde gewonnen werden.

Wichtig für die Verarbeitung der Christbäume im Kompostwerk ist, dass die Bäume sauber, frei von Lametta, Dekorationsmaterial und Haken abgegeben werden. Nur so ist eine saubere Verwertung möglich. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird gebeten, die Christbäume bei den öffentlichen Sammelinseln platzsparend und nicht verkehrsbehindernd abzustellen.

Für weitere Fragen steht die Abteilung Umwelt- und Zivilschutz der Stadtgemeinde Lienz zur Verfügung (Tel.: 04852 / 600–570 und 04852 / 600–572).

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Antonia

Ich glaube es ging eher um die Entleerung der Mülleimer und nicht um die Öffnungszeiten.

tetris

Und wann sind jetzt die längeren Öffnungszeiten??? Von 13.00 - 17.00 sind die NORMALEN Öffnungszeiten im Altstoffsammelzentrum!!!