Nußdorf-Debant: 71-Jähriger stürzte mit Pkw 15 Meter ab

Der Debanter Lenker verlor vermutlich auf eisglatter Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug.

(Foto: Brunner Images)
(Foto: Brunner Images)

Am 17. Dezember 2015 ereignete sich gegen 10.45 Uhr in Nußdorf-Debant ein schwerer Verkehrsunfall. Am Beginn einer langgezogenen Linkskurve geriet ein 71-jähriger Mann aus Debant offenbar aufgrund von Straßenglätte über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Er stürzte ca. 15 Meter in steilabfallendes, bewaldetes Gebiet ab. Der Pkw blieb seitlich liegend an Bäumen hängen. Der Lenker wurde von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeug geborgen. Er erlitt Verletzungen an der Schulter und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?