Maigeborn und Andreas Mayr in Kötschach-Mauthen

Ein Liedermacher und ein Percussionist spielen unplugged im Café Zuckereck.

Der gebürtige Nikolsdorfer Liedermacher Bernhard Seiwald lebt in Wien und bildet gemeinsam mit dem Bassisten Ludo Sho und dem Drummer Christopher Holland das Trio „Maigeborn“. Seiwald kommt gleich nach Weihnachten ohne seine Band, dafür aber mit dem Matreier Percussionisten Andreas Mayr zu einem unplugged Konzert nach Kötschach-Mauthen ins Cafe Zuckereck.

maigeborn-dez-2015

Waren Maigeborn bei ihrem ersten Album verträumt-verliebt und beim zweiten ein bisschen zornig, dann dient für das dritte Album ihre fröhliche Seite als Projektionsfläche für Begebenheiten und Geschichten. Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wird von Seiwalds Liedern berührt und angeregt, und genau darum geht es Maigeborn – das, was bewegt oder begeistert, wird in wunderbar musikalische Geschichten verpackt und bei jedem Auftritt zum Leben erweckt. „I mecht ka alter Grantscherm wean –  mit 75 wea i Lachfalten-Model sein“, singt Seiwald und macht ganz den Eindruck, also ob er es ernst meint. Wer zur Erholung nach der weihnachtlichen Beschallung einen authentischen musikalischen Dialekt-Leckerbissen erleben möchte, dem sei die Unplugged-Session im Café Zuckereck wärmstens empfohlen.

29. Dezember, 20:30 Uhr, Café Zuckereck, Kötschach-Mauthen 16

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren