Adventkalender Lienz 2015: das 22. Fenster

Linda Wolfsgruber, „Neuschnee“, Tuschzeichnung auf Papier, H 42 cm x B 29 cm

Linda Wolfsgruber, "Neuschnee", Tuschzeichnung auf Papier, H 42 cm x B 29 cm. Foto: Martin LUgger
Linda Wolfsgruber, „Neuschnee“, Tuschzeichnung auf Papier, H 42 cm x B 29 cm. Foto: Martin Lugger

Über die Künstlerin
Linda Wolfsgruber wurde 1961 in Südtirol geboren. Sie besuchte die Kunstschule in St. Ulrich und studierte an der Scuola del Libro in Urbino. 1983 erschien ihr erstes Buch, „Simon und die Tiere“. Seither hat Linda Wolfsgruber mehr als 50 Bücher für Kinder und Erwachsene illustriert und publiziert, teils auch mit eigenen Texten. Sie hat ihre Bilder – vorwiegend Druckgrafik – auch in zahlreichen Ausstellungen präsentiert (Otani Memorial Art Museum, Japan; Illustrationsbiennale Venedig; Biennale der Illustration Bratislava, u.v.a.).

Wolfsgruber erhielt mehrmals den Illustrationspreis des österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises, weiters den Förderungspreis der Republik Österreich, den Goldenen Apfel der Illustrationsbiennale Bratislava, den Preis für die beste ausländische Arbeit an der 2. Internationalen Biennale für Illustration in Kroatien, den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis und andere Auszeichnungen. Seit 1991 lebt Linda Wolfsgruber in Wien.

Gedanken zum Bild
Flockenflaum zum ersten Mal zu prägen
mit des Schuhs geheimnisvoller Spur,
einen ersten schmalen Pfad zu schrägen
durch des Schneefelds jungfräuliche Flur –
Kindisch ist und köstlich solch Beginnen,
wenn der Wald dir um die Stirne rauscht
oder mit bestrahlten Gletscherzinnen
deine Seele leuchtende Grüße tauscht.
(Christian Morgenstern, 1871–1914)

Alle bisher geöffneten Kalenderfenster von 2015 findet man hier im Überblick.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren