Toblacher Icebears besiegen Tabellenführer

Die Südtiroler fügten dem ESC RegYou Steindorf mit einem 4:3 Erfolg die erste Niederlage zu.

Die Icebears wollten gegen die mit zahlreichen Topspielern gespickte Mannschaft aus Steindorf zeigen, dass auch mit ihnen in dieser Saison wieder stark zu rechnen ist. Vorerst waren jedoch die in dieser Saison noch ungeschlagenen Gastgeber aus Oberkärnten am Zug und begannen das Spiel mit sehr viel Druck auf das Toblacher Gehäuse. Die logische Folge dieser Drangperiode war der Führungstreffer durch Georg Michenthaler in der fünften Minute.

Erst nach rund zehn Minuten konnten sich die Südtiroler etwas vom Druck der Steindorfer befreien und lieferten dem Tabellenführer nun einen offenen Schlagabtausch. Patrick Lanzinger belohnte 20 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels seine Mannschaft für ihr couragiertes Auftreten mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1.

Auch im Mittelabschnitt entwickelte sich ein Spiel zweier absoluter Titelanwärter in der Kärntner Liga Division 1. Beide Mannschaften fanden einige tolle Chancen vor. Simone Waink brachte die Icebears in der 39. Minute mit 2:1 in Führung und mit diesem Spielstand ging es dann auch in das Schlussdrittel. Nach etwas mehr als einer Minute im letzten Abschnitt wurde Toblach Akteur Lukas Crepaz für zwei Minuten in die Kühlbox geschickt. Nachdem die Südtiroler diese numerische Unterlegenheit schadlos überstanden hatten, schnappte sich der gerade von der Strafbank gekommene Stürmer der Icebears den Puck und schoss zum 3:1 für die Gäste ein.

Nun erhöhten die Steindorfer den Druck und glichen durch Treffer von Georg Michenthaler und Oliver Oberrauner gegen inzwischen etwas müde wirkende Icebears bis zur 53. Minute auf 3:3 aus. Danach verlief das Spiel wieder ausgeglichen und viele dachten bereits an eine Verlängerung. Markus Rehmann schnappte sich jedoch 13 Sekunden vor Spielende den Puck und traf eiskalt ins Kreuzeck zum 4:3 für die Gäste aus Südtirol. Die Steindorfer versuchten noch den Ausgleichstreffer zu erzielen und nahmen den Tormann für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Aber die Toblacher hielten dicht und konnten sich aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung am Ende über einen wichtigen Erfolg freuen. Mit ihrem bereits sechsten Sieg in Folge rückten die Icebears bis auf drei Punkte an den Tabellenführer aus Steindorf heran.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren