Tourist bei Rodelunfall in Virgen verletzt

Ein 28-jähriger deutscher Urlaubsgast verletzte sich am 2. Jänner beim Rodeln. Gegen 21:20 Uhr fuhr er mit einer Leihrodel auf der beleuchteten Rodelbahn der Würfelehütte in Virgen talwärts. Bei einer Linkskehre touchierte er aus bisher unbekannter Ursache und ohne Fremdverschulden eine Holzplanke und zog sich dabei eine Verletzung am rechten Sprunggelenk zu.

Der Verletzte wurde von nachkommenden Rodlern gefunden. Diese holten sofort Hilfe. Der Rodler wurde von der Bergrettung Virgen sowie von einem Arzt erstversorgt und in weiterer Folge mit dem Akja ins Tal gebracht. Von dort wurde er mit dem Rettungswagen ins Bezirkskrankenhaus Lienz überstellt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren