Felix Gall absolvierte erstes Profi-Trainingslager

Nach einer Woche in Spanien drückt der Weltmeister wieder die Schulbank.

Nach zahlreichen Terminen und Ehrungen in den letzten Monaten steht der 17-jährige Junioren-Rad-Weltmeister Felix Gall wieder voll im Training. Gestern kam er von einem einwöchigen Trainingslager im spanischen Calpe nach Osttirol zurück. Das Profiteam Etixx-Quick-Step und dessen Nachwuchskader im „Klein Constantia Team“ verbrachten dort eine Woche „die ein Hammer war“, wie Felix resümiert. 30 Athleten aus 13 Nationen fahren für Etixx-Quick-Step. Das Team gehört dem tschechischen Geschäftsmann Zdenek Bakala. Im Nachwuchskader, mit dem Gall trainiert, befinden sich zwölf Fahrer aus acht Nationen.

Rechts außen Felix Gall, der in Spanien sein erstes Profitraining absolvierte. Foto: Klein Constantia
Rechts außen Felix Gall, der in Spanien sein erstes Profitraining absolvierte. Foto: Klein Constantia

Schon bei den vergangenen Europameisterschaften kam Gall mit einem sportlichen Leiter des Quickstep-Farmteams ins Gespräch. „Er war angetan von meinem vierten Platz beim EM-Einzelzeitfahren. Und nach der WM-Goldmedaille in Richmond wurde ich sofort von seinem Team zum Trainingslager nach Calpe eingeladen. Letzten Dienstag bin ich nach Alicante gereist. Neben Leistungstests und vielen Ausfahrten standen auch verschiedene Vorträge, zum Beispiel über Ernährung, am Programm. Die Stimmung war total relaxed und alles lief top-professionell ab. Neben dem Farmteam waren auch alle Profis von Etixx-Quick-Step dabei, ausgenommen jene, die sich in Australien auf die Tour Down Under vorbereiten“, erzählt der junge Weltmeister.

Ab sofort wird Gall zwischendurch wieder die Schulbank drücken. „Für die Semesterferien im Februar habe ich eine weitere Einladung von Klein Constantia für ein Trainingslager in Calpe bekommen. Danach geht es mit dem Österreichischen Junioren-Nationalteam Ende Februar, Anfang März mit Nationaltrainer Jure Pavlic nach Kroatien. Das letzte Trainingslager werde ich mit meinem Wörgler Team Ende März in Kroatien einlegen. Danach geht es gleich weiter zum ersten Rennen nach Italien, wohin wir eingeladen wurden“, sagt Gall.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren