Osttirol bei Ansuchen um „Innovationsassi“ aktiv

Ein Viertel aller Förderungen für Innovationsassistenten ging 2015 nach Lienz.

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit dem neuen Innovationsassistenten Daniel Hartlieb (li.) und Geschäftsführer Leonhard Unterrainer. Foto: Land Tirol
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit dem neuen Innovationsassistenten Daniel Hartlieb (li.) und Geschäftsführer Leonhard Unterrainer, Fa. Unterrainer. Foto: Land Tirol

Unternehmen können beim Land seit einiger Zeit um eine/n Innvoationsassistenten ansuchen. Im Rahmen dieses Programms werden die Personal- und Qualifizierungskosten eines neu einzustellenden Innovationsassistenten gefördert. Die Tätigkeitsfelder können in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Dienstleistung, Innovationsorganisation, Kommunikations- und Informationstechnologien sowie Tourismus liegen. Die Förderung wird als Einmalzuschuss gewährt, der nicht zurückgezahlt werden muss, und beträgt maximal 40 Prozent der förderbaren Kosten bzw. maximal 28.000 Euro.

Die zuständige LRin Zoller-Frischauf sieht Osttirol als einen der Gewinner dieser Förderung: „Osttirol ist beim Förderprogramm InnovationsassistentIn traditionell gut vertreten. Bei der aktuellen Ausschreibung sind rund ein Viertel aller genehmigten Projekte aus dem Bezirk Lienz gekommen. Insgesamt sind 110.000 Euro der tirolweiten Gesamtfördersumme von 411.000 Euro nach Osttirol geflossen.“ Mit dem Programm soll sowohl die Innovationskraft als auch die Wettbewerbsfähigkeit der Tiroler Unternehmen gefördert werden.

Häufig gilt Personalmangel als Feind der Innovation. Das Förderprogramm soll dies ändern. Unter den Osttiroler Unternehmen hebt die Wirtschaftslandesrätin ein Beispiel hervor: die Holzbau Unterrainer GmbH in Ainet, die mit 27.500 Euro gefördert wird. „Wir wollen die Märkte in Italien und der Schweiz erschließen, in unserem Kernsegment Radiusplatte neue Produkte entwickeln sowie die Entwicklung und Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern“, sagt Firmenchef Leonhard Unterrainer zur Förderung.

Die Ausschreibung für das heurige Jahr 2016 läuft vom 1. März bis 30. April.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren