Lienz: Mehr als 100 Kinder jagen den Puck!

Eishockey boomt. Das zeigt der Nachwuchs der Eislöwen.

Welcher Lienzer Sportverein hat 103 Kinder und Jugendliche in seinem Nachwuchskader? Die Eislöwen, das traditionsreiche Team der Eishackler, mit seiner wechselvollen Geschichte, die nicht nur von Erfolgen geprägt ist. Bei der Nachwuchspflege sind die Löwen ganz dick da und kooperieren zudem mit den Leisacher Kufensportlern.

Die Spielgemeinschaft hat praktisch in jeder Kategorie von U8 über U10, U12, U14 und U16 Teams auf dem Eis. Unter den hoch motivierten Nachwuchsknirpsen und -youngsters befinden sich auch elf Mädels. Trainiert wird drei bis vier Mal pro Woche, mit drei ausgebildeten Coaches. Ab der U12 misst sich die Spielgemeinschaft Lienz/Leisach mit den Kärntner Nachwuchsteams in der Meisterschaft, die jüngsten Löwen spielen bei Kinderturnieren in Osttirol, Oberkärnten und Südtirol.

Die jungen Eishockey-Cracks haben in der Vorbereitung auf die Wintersaison ein Handicap, das auch ihre Vorbilder in der Kampfmannschaft der Eislöwen kennen: es fehlt das Eis! Im Gegensatz zu den Lienzern haben die Kärntner Clubs praktisch alle eine Eishalle und können Monate früher mit dem Training beginnen. Die engagierte Betreuertruppe rund um Obmann Ernst Köfele würde sich über eine „kleine Halle“ oder zumindest über einen überdachten Platz mit mehreren Kabinen und einigermaßen zeitgemäße sanitäre Anlagen freuen, erfuhr unser Kameramann Peter Werlberger bei einem Lokalaugenschein vor Ort. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist die Begeisterung der jungen Eislöwen aber groß und richtig ansteckend. Sehen Sie selbst!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren