Das Farmteam Huben holt sich den Titel

Meister in der Kärntner Liga West Division 2 nach Finalsieg gegen Virgen.

Ein Finale, wie es spannender nicht hätte sein können, brachte die Entscheidung in der Kärntner Liga West Division 2. Im dritten Finalspiel startete das Farmteam Huben bissig und voll konzentriert und bereits im ersten Drittel sorgten Andre Payr mit zwei Treffern, sowie Florian Unterweger und Florian Holzer für eine komfortable 4:0 Führung.

Im zweiten Spielabschnitt schlugen die Wölfe aus Virgen aber zurück, und Thomas Walter bzw. Sandro Gasser brachten die Gäste wieder in Reichweite, und eine gewisse Verunsicherung in die Heimmannschaft. Trotzdem brachte das UECR Huben Farmteam einen 4:2 Vorsprung ins Schlussdrittel.
Ein Treffer in Unterzahl durch andre Payr gleich nach Beginn das Schlussabschnittes brachte die Hausherren wieder auf die Siegerstraße zurück. Emanuel Warscher im Hubener Tor machte alle Chancen der Gäste zunichte, und Andre Payr sorgte schließlich mit seinem vierten Tor an diesem Abend für die endgültige Entscheidung.

Die frischgebackenen Meister der Kärntner Liga West Division 2: das Farmteam Huben. Foto: Brunner Images
Die frischgebackenen Meister der Kärntner Liga West Division 2: das Farmteam Huben. Foto: Brunner Images

Somit holte sich das UECR Huben Farmteam nach einem Jahr Pause den Titel zurück, und auch dem EC Virgen muß man gratulieren zu den tollen Spielen und zum Vizemeister. Alles in allem war die Finalserie tolle Werbung für den Osttiroler Eishockeysport, der sich die großartige Unterstützung der Fans auf beiden Seiten verdient hat.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren