DnB-Fans starteten in das Partyjahr 2016

In der Sillianer Ranch lud die Crew von YamYamYa zu „Drop the Bass“.

florian-drop-the-bass

„YamYamYa“ nennt sich ein Veranstalterteam rund um Christoph Schweinzer, Florian Wiedemayr, Alex Poscharnig, Johannes Mascher, Moritz Neumayr und Johannes Salcher, das unter Drum ’n‘ Bass-Fans schon zur Marke geworden ist. Kein Wunder, dass am Samstag, 13. Februar, in alter Gewohnheit wieder hunderte DnB-Fans zur Sillianer Ranch und auf deren Tanzfläche pilgerten. Diesmal war nicht nur der Sound vom Feinsten, sondern auch eine Lichtshow, die alles bisher in der Ranch Gesehene übertraf und die düsteren, bassgeladenen Rhythmen auf eine ganz spezielle Art wirken ließ.

Hunderte pilgerten in die Ranch und blieben lange dort. Mehr Fotos auf Facebook.
Hunderte pilgerten in die Ranch und blieben lange dort. Mehr Fotos auf Facebook.

Nach den Headlinern „Fourward“ aus Wien und „In your Face Krew“ aus Kärnten überzeugte YamYamYa auch mit DJs aus der eigenen Crew. Je weiter der Zeiger der Uhr vorrückte, desto voller wurde die Tanzfläche. Obwohl Shuttlebusse um drei und vier Uhr früh die Partygäste aus dem Lienzer Talboden nach Hause brachten, ging die Party noch bis zur Sperrstunde weiter und ließ auch den einen oder anderen Valentinsschatz nicht alleine zurück.

Slideshow von Marco Leiter auf Dolomitenstadt-Facebook!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren