Hopfgartner Florianijünger zogen Bilanz

70 Jahre im Dienst der Feuerwehr! Ehrenzeichen für Johann Kröll und Jakob Veider.

Anlässlich der 113. Jahreshauptversammlung zogen Hopfgartens Florianijünger unlängst Bilanz im Schwarzachsaal: Derzeit stehen 70 aktive Feuerwehrleute im Dienst und 21 befinden sich in der Reserve. Insgesamt rückten die Deferegger Feuerwehrleute im Vorjahr zu 12 Einsätzen aus. Mitglieder der Wehr nahmen an Schulungen und Übungen, Sitzungen, Besprechungen, Ausrückungen bei Begräbnissen und Prozessionen sowie als Absperr- und Ordnerdienste bei Veranstaltungen teil. Der Zivilschutztag zählte zu den Highlights 2015. In Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Huben, Lienz und Matrei sowie der Bergrettung Defereggental und dem Österreichischen Roten Kreuz (Ortsstelle Matrei) wurde ein interessantes Programm für die Bevölkerung zusammengestellt. Beim Atemschutzleistungsbewerb in Lienz absolvierte ein Trupp die Prüfung um das goldene Leistungsabzeichen erfolgreich. Besonders stolz sind die Florianijünger, dass die „Bewerbsstammgruppe“ den Bezirksnassbewerb in Obertilliach für sich entscheiden konnte. 12 Lehrgänge absolvierten die Feuerwehrleute an der Landesfeuerwehrschule in Telfs. Mehrere Mannschaften zeigten sich bei Bewerben wie dem Vereinszimmergewehrschießen oder dem Bezirksfeuerwehrschirennen in Obertilliach von der sportlichen Seite.

Jahreshauptversammlung der Hopfgartner Florianijünger.
Die Geehrten und Ausgezeichneten mit den Ehrengästen vorne v.l. Bürgermeister Franz Hopfgartner, Ludwig Mariacher, Nikolaus Blaßnig, Johann Kröll, Jakob Veider, Altkommandant Josef Blaßnig, Chrysanth Unterlercher und Florian Kleinlercher. Hinten v.l.: Inspektionskommandant-Stv. Robert Schneider, Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Oberhauser, Kommandant Markus Tönig, Kommandant-Stv. Peppi Tönig, Martin Steinkasserer, Gerhard Blasisker, Gernot Ortner, Elmar Blassnig.

Georg Hopfgartner und Patrick Znopp wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert, Hauptfeuerwehrmann ist nun Tobias Blaßnig. Den Dienstgrad Hauptlöschmeister trägt Elmar Blassnig.

Höhepunkt des Abends waren die Ehrungen für verdiente Männer aus der Wehr. Unter anderem erhielten Johann Kröll und Jakob Veider das seltene Ehrenzeichen für 70-jährige Feuerwehrmitgliedschaft vom Landesfeuerwehrverband Tirol.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren