Wechselbetrüger in Lienz geschnappt

Kurz nach der Tat konnte die Polizei am 16. Februar 2016 in Lienz einen 40-jährigen in Italien wohnhaften iranischen Staatsbürger festnehmen. Der Mann hatte während eines Wechselvorgangs die Verkäuferin in ein Gespräch verwickelt, sie abgelenkt und so einen niedrigen dreistelligen Eurobetrag widerrechtlich erlangt.

Die Verkäuferin bemerkte kurz darauf den Fehlbetrag und verständigte die Polizei. Im Zuge einer Sofortfahndung wurde der Verdächtige in einem Pkw in Lienz angehalten. Er wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?