Nächtliches Tourenspektakel hinter’m Kofel

Jetzt mit Brunner-Slideshow mit den besten Bildern zum Rennen!

Ein motiviertes Teilnehmerfeld, perfekte Strecken-Bedingungen, Schneeflocken während des Aufstieges, eine sensationelle Rekordzeit, Vollmond-Beleuchtung bei der Abfahrt und die traditionelle Party im Anschluss … das waren die Zutaten zum diesjährigen Tristacher „Nachttourenlauf hinter’m Kofl“.

Der bisherige Winter machte die Vorbereitungen zu diesem Skitourenbewerb schwierig. So war die Mannschaft um Organisator Hans Schneider in den drei Tagen vor dem Bewerb – als die Durchführung gesichert war – besonders gefordert. Schlussendlich gelang den Tristachern aber wieder eine tolle Veranstaltung, was durch viel Lob der begeisterten Teilnehmer bestätigt wurde. 

Die besten Bilder vom Rennen in der Brunner-Slideshow:

Bei der Siegerehrung am Kreithof hob Sportvereins-Obmann Toni Steurer besonders die sportlichen Leistungen der teilnehmenden Kinder hervor. Teils wurden hier schon „atemberaubende“ Aufstiegszeiten verzeichnet. Auch die Zeiten der schnellsten Herren 50+ (Sieger: Sigi Hatzer) sowie der Damen (Siegerin: Verena Hoffman) sind für einen „Normal-Skitourengeher“ eigentlich nicht nachvollziehbar (siehe Ergebnisliste unten).

Die allgemeine Herrenklasse wurde in einem spannenden Duell – Jungstar gegen Routinier – entschieden. Hier hatte der junge Manuel Seibald letztendlich mit der fabelhaften Rekordzeit von 26:09,75 die Nase vorne bzw. die Skispitzen als erster im Ziel. Nachttourenlauf Urgestein Ingemar Wibmer erreichte als Zweiter die Dolomitenhütte, mit etwas Abstand zum Drittplatzierten Martin Schneider. Matthias Klocker (4.) und Christof Hochenwarter (5.) bezwangen die 570 Höhenmeter ebenso unter einer halben Stunde „Laufzeit“.

Die meisten Teilnehmer der Hobbyklasse gingen es etwas gemütlicher an. Die errechnete Mittelzeit lag dieses Jahr bei 1:10:04, welcher Tim Unterluggauer mit einem Abstand von 25 Sekunden am nächsten kam. Knapp dahinter Lukas Nöckler gefolgt von Patrick Monitzer. Tristachs Vizebürgermeisterin Lydia Unterluggauer überreichte mit Hans Schneider die Siegerpokale sowie die Sachpreise für die Mittelzeitsieger und sprach den Organisatoren des Nachttourenlaufs großes Lob und Anerkennung aus.

Hier die Siegerbilder, geliefert von Armin Zlöbl.

Ergebnisliste des Nachttourenlaufs 2016

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren