Bläserphilharmonie Osttirol spielt #heimatLUFT

Gäste beim Konzert am 27. Februar in Lienz sind die „Almrauschigen“. Wir verlosen CDs!

Bläserphilharmonie Osttirol
Bläserphilharmonie Osttirol: Unter der musikalischen Leitung von Lukas Hofmann stehen rund 60 junge Osttiroler MusikerInnen auf der Bühne. Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Die Bläserphilharmonie Osttirol, Osttirols junge Bläser-Elite, gestaltet am Samstag, 27. Februar 2016 im Lienzer Stadtsaal um 20.00 Uhr ein schwungvolles Konzert unter dem Titel #heimatLUFT. Die Leitung hat Lukas Hofmann, Gäste sind „Die Almrauschigen“.

Im Zentrum des Konzertes stehen neben sinfonischen Blasmusik-Klassikern wie James Barnes’ „Symphonic Overture“ und Alfred Reed’s „Hounds of Spring“ zwei Uraufführungen für Cross-Over-Tanzlmusik und Sinfonisches Blasorchester. Der „Blasl-Sepp-Walzer“ ist eine Hommage an den berühmten Osttiroler Bergsteiger Sepp Mayerl und „Aus fremden Ländern“ ist eine neue Komposition, die eigens von Gerald Ranacher und Lukas Hofmann für das Konzert geschaffen wurde.

"Die Almrauschigen"
„Die Almrauschigen“ (v.l.): Fabian Wilhelmer, Christopher Haritzer, Eva Wibmer, Daniel Kühbacher, Christoph Angermann und Gerald Ranacher.

Das gemeinsame Konzert der Bläserphilharmonie Osttirol und der „Almrauschigen“ ist für die sechs „almrauschigen“ Musikanten auch Gelegenheit, ihre neue CD mit dem Titel „G'funkt håt’s“ zu präsentieren. Die fünf Mölltaler – Daniel Kühbacher (Harmonika), Christoph Angermann (Tuba), Fabian Wilhelmer (Klarinette), Christopher Haritzer (Klarinette) und Gerald Ranacher (Klarinette) – die von der Osttirolerin Eva Wibmer (Gitarre, Klarinette) im Zaum gehalten werden, zeigen dabei ihre große musikalische Palette: Echte Volksmusik in neuem Gewand, klassisch anmutendes, ein Evergreen und dabei alles Eigenkompositionen bzw. selbst arrangiert. Einige Titel sind am Konzertabend zu hören. Herzstück ist das dreiteilige Werk „Aus fremden Ländern“ von Gerald Ranacher, in dem Bezug auf aktuelle Geschehnisse in unserer Welt genommen wird. Überschäumende Lebensfreude ist genauso spürbar, wie die Bedrohung durch Krieg und Terror. Hoffnungsvoll endet das Stück aber mit einem versöhnlichen Adagio.

DOLOMITENSTADT verlost fünf „G'funkt håt’s“-CDs. Allerdings nur an Konzertbesucher! Wer gewinnen möchte, postet einfach unter diesen Artikel!

ACHTUNG: Freie Platzwahl! Saaleinlass ist um 19.30 Uhr! Karten für das Konzert am 27. Februar im Lienzer Stadtsaal sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg und bei den Mitgliedern der Bläserphilharmonie Osttirol erhältlich. Info und Reservierung unter Tel. 04852/600-519 und auf www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Fiffi vor 2 Jahren

Das Konzert habe ich leider verpasst, vielleicht kann ich trotzdem eine CD gewinnen. Würde mich sehr freuen!

suelpy vor 2 Jahren

Bin schon gespannt auf dieses lässige Konzert und würde mich über eine CD der "Almrauschigen" sehr freuen!

nasowas vor 2 Jahren

Auch wenn es nur ein musikalischer Rausch ist, den die "Almrauschigen" hervorrufen: Über eine CD beim Konzert würde ich mich schon freuen!