Gemeinderatswahl 2016 in Osttirol

In den meisten Gemeinden schließen die Wahllokale bereits mittags.

Von einem späten Wintereinbruch werden die Gemeinderatswahlen in Osttirol begleitet. In 33 Gemeinden wird gewählt, meist am Vormittag. Nur in größeren Gemeinden und in der Stadt Lienz sind die Wahllokale bis 16.00 Uhr, in Matrei bis 16.30 Uhr, geöffnet. Wir berichten ab ca. 14.00 Uhr über die Ergebnisse aus allen Gemeinden, bringen Bilder zur Wahl und am Abend erste Reaktionen.

st-jakob-ortsschild-winter

Bereits früh unterwegs war heute Philipp Brunner, der schon um 7.30 Uhr in St. Jakob die Stimmabgabe der Bürgermeisterkandidaten fotografierte. Die Defereggental-Gemeinde zählt zu den spannendsten Orten an diesem Wahltag, weil mit einer Bürgermeister-Stichwahl um den Sessel des Ortschefs gerechnet wird, den derzeit Osttirols einziger blauer Bürgermeister, Gerald Hauser innehat.

gr-wahl-st-jakob-hafele-brunner
Ingo Hafele, der Benjamin unter den Bewerbern um den Bürgermeistersessel in St. Jakob. Fotos: Brunner Images
st-jakob-hauser-brunner
Der Titelverteidiger in St. Jakob: Gerald Hauser bei der Stimmabgabe.
st-jakob-jesacher-brunner
Der ÖVP-Herausforderer, Ex-Bürgermeister Hubert Jesacher. Er will zurück auf den Chefsessel.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren